Themenfilter:






...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 3: Lerntheorie – Zügel- und Schenkelhilfen

Dr. Britta Schöffmann

Vor allem über die Zügel- und Schenkelhilfen hat der Reiter einen direkten Kontakt zum Pferdekörper und kann über gezielte Einwirkungen spezielle Verhaltensantworten hervorrufen. Erfahrt hier, wie wichtig es ist, sich selbst zunächst ein wenig zurück zunehmen und dem Pferd die Zeit zu geben, selbst den Zusammenhang zwischen Einwirkung und der gewünschten Reaktion herauszufinden.

Dauer: 25:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 5: 50 Jahre Rennen auf dem Duhner Watt 1952

Das berühmte Duhner Wattrennen findet heute noch jedes Jahr am Strand von Cuxhaven statt. 1952 feierte das Ereignis 50-jähriges Jubiläum. Erleben Sie das damalige Spektakel im Watt mit diesem Video noch einmal und lassen Sie sich vom Flair der fünfziger Jahre mitreißen.

Dauer: 5:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 13: Trabarbeit

Philippe Karl

Jetzt wird getrabt! Philippe Karl lässt seine Schüler in diesem Video die erlernte Hilfengebung in die nächst schnellere Gangart übertragen. Ziel ist es, die Kopf-Hals-Position des Pferdes jeder Zeit verändern zu können, ohne, dass es sich verspannt oder Widerstände zeigt.

Dauer: 19:50 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 2: Lerntheorie - Gewöhnung/Konditionierung

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe lernt ihr die wichtigsten Stichworte der Lerntheorie und ihre Bedeutung kennen: Gewöhnung sowie klassische und operante Konditionierung. Ihr erfahrt, welche Mechanismen bei Reiterhilfen wirken, warum positive Verstärkung im Dressurtraining eher nicht funktioniert und wieso negativ nicht gleichbedeutend mit 'schlecht' ist.

Dauer: 19:47 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Reitschule Teil 2: Reiten lernen an der Longe

Michael Putz

Das richtige Aufsitzen, die Überwindung der Angst, das erste Leichttraben und die Entwicklung eines unabhängigen Sitzes - all das kann wunderbar an der Longe erlernt werden. Die besten Übungen für den Einstieg hat dieses Video parat.

Dauer: 17:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 1: Theoretische Einführung, Ethologie

Dr. Britta Schöffmann

Wann welche Reiterhilfe wie gegeben werden soll, wird Reitschülern bereits in den Anfängen ihrer Reiterei erklärt. Wie aber wissen Pferde, wie sie auf diese Hilfen reagieren sollen? Wie lernen sie, die Hilfensprache des Reiters zu verstehen? Auf diese Fragen gibt Britta Schöffmann Antworten und erläutert außerdem, warum auch die Natur des Pferdes in die reiterliche Kommunikation zwischen Mensch und Pferd mit einfließt.

Dauer: 19:18 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Live presented by SAP auf der EQUITANA 2017 Teil 1: Geländetraining

Ingrid Klimke

Der Ingrid Klimke Live Abend auf der EQUITANA 2017 war ein unglaubliches Erlebnis. Ausverkauft, 6.000 begeisterte Besucher und jede Menge Input. In diesem ersten Teil gibt die Reitmeisterin wertvolle Tipps und Tricks für das Geländetraining preis.

Dauer: 22:35 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Live presented by SAP auf der EQUITANA 2017 Teil 2: Dressur

Ingrid Klimke

Der ausverkaufte Ingrid Klimke Live Abend auf der EQUITANA 2017 stand auch im Zeichen der täglichen Dressurarbeit der mehrfachen Olympionikin. Die Reitmeisterin zeigt zunächst, wie sie in ihrer täglichen Arbeit ihre Pferde unabhängig von Alter und Ausbildungsstand warm reitet und löst. Neben dem Einblick in die weiterführende Arbeit eines 7-jährigen Pferdes und der Präsentation eines 9-jährigen Dressurstars unter dem Sattel mit dem Kommentar von Dressurexperte Christoph Hess, offenbart der Stall Klimke dann noch ein wohlgehütetes Geheimnis.

Dauer: 53:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Live presented by SAP auf der EQUITANA 2017 Teil 3: Cavaletti

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke legt seit eh und je großen Wert auf die Arbeit mit Cavalettis. In diesem Video zeigt die Reitmeisterin auf ihrem Ausbildungsabend auf der Weltmesse des Pferdesports EQUITANA 2017 wie diese Arbeit die Pferde kräftigt und lockert.

Dauer: 45:55 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 12: Schrittarbeit mit korrekter Dehnungshaltung

Philippe Karl

In diesem Video heißt es „ab in den Sattel“, um die am Boden erlernten Abkau- und Biegeübungen in die Schrittarbeit zu integrieren. Philippe Karl erklärt anhand ganz unterschiedlicher Pferde, mit welcher Hilfengebung und welchen Übungen ein guter Schritt sowie die korrekte Dehnungshaltung erreicht werden.

Dauer: 23:37 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Reitschule Teil 1: Die ersten Schritte des Reitenlernens

Michael Putz

Ich möchte reiten lernen! Und jetzt? Wenn der Entschluss erst einmal gefasst ist, gilt es nicht nur die passende Reitschule zu finden. Mit den richtigen Schritten sollte man sich auch auf dem Boden und im Sattel langsam mit dem Pferd und seiner Pflege vertraut machen. Dieses Video gibt eine Einführung.

Dauer: 15:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 4: Letztes Olympiade Vorbereitungsturnier Vornholz 1951

Wie lief ein Olympiade Vorbereitungstunier im Jahr 1951 ab und welche heute vergessenen oder adaptierten Traditionen brachte es mit sich? Dieser vierte Teil der hippologischen Erinnerungen aus den fünfziger Jahren erinnert an das große Ereignis auf dem Gestüt Vornholz – natürlich mit dabei: die Reithelden jener Zeit.

Dauer: 10:08 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Galopptraversalen und Serienwechsel

Ingrid Klimke

Versammlung, Stellung und Biegung müssen auf feine Hilfen funktionieren, bevor man sich an Traversalen im Galopp wagen oder sie sogar im Zick-Zack probieren kann. Warum manchmal weniger mehr ist, zeigt Ingrid Klimke dann noch in der Arbeit an den Serienwechseln.

Dauer: 15:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkurs Westernreiten Teil 2: Den Reitersitz korrigieren

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg erklärt in diesem Film, wie sich Fehler des Reiters – Körperhaltung, Zügelführung, Balance und Rhythmusgefühl – verbessern lassen.

Dauer: 14:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schule der Légèreté Teil 11: Abkau- und Biegeübungen am Boden

Philippe Karl

Wie bringt man das Pferd zum Kauen? In welchem Winkel müssen Kopf und Hals gebogen werden? Wie setzt man die Zügel ein, wie hält man die Hände und in welcher Position steht man zum Pferd? Auf all diese Fragen hat Philippe Karl in diesem Video eine Antwort. 

Dauer: 10:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 6: Von rhythmischem Reiten & Übungen zur Lastaufnahme

Rudolf Zeilinger

Besonders wichtig bei der Ausbildung von Remonten sind eine klare Vision der Ziele und eine Strategie, wie man dabei die Motivation des Pferdes erhält. Rudolf Zeilinger hat eine genaue Vorstellung von rhythmischem Reiten und demonstriert in diesem Video Übungen zur ersten Lastaufnahme.

Dauer: 17:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 3: Internationales Turnier in Aachen 1952

Beim Aachener Turnier 1952 drehte sich alles um Olympia: Vom Empfang der erfolgreichen deutschen Mannschaft bis zur Vorprüfung der Olympiadressur Klasse S. Archivaufnahmen weiterer hochkarätiger Spring- und Dressurprüfungen schärfen die Erinnerungen an das internationale Turnier in der Soers vor den Toren der Stadt.

Dauer: 16:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 8: Gutes Reiten – eine Summary mit Christoph Hess

Ingrid Klimke

Zwei Musterschülerinnen zeigen was man mit Geduld und pferdegerechter Ausbildung erreichen kann: Ingrid Klimke und Geraldine reiten in diesem Video unter dem Kommentar von Christoph Hess. Das ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch eine Zusammenfassung des Symposiums mit vielen wertvollen Tipps für zu Hause.

Dauer: 14:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkurs Westernreiten Teil 1: Basiswissen, Sitz und Hilfengebung

Peter Kreinberg

Der erfahrene Westernausbilder Peter Kreinberg vermittelt in seiner Sitzschulung den ausbalancierten Sitz des Reiters und eine funktionale Hilfengebung.

Dauer: 11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

...

In der Welt der Friesen

Ein filmisches Rasseportrait über faszinierende Friesenpferde - wunderschön und informativ! Von seiner Geschichte, über die strenge Zucht und den Reit- und Fahrsport bis hin zum Einsatz im Königshaus und den wichtigsten Veranstaltungen wie das Friesenpferde-Festival 1993 beleuchtet der Film alle Facetten der Faszination Friese.

Dauer: 46:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Rüdiger Teil 3: Muskelaufbau & Kontrolle von Vor- und Hinterhand

Anja Beran

Rüdigers Beweglichkeit soll so effektiv wie möglich gefördert werden und es ist essentiell, dass er von Anfang an die richtige Muskulatur entwickelt. Anja Beran demonstriert in diesem Video, auf welche Lektionen es ankommt und worauf es mit dem 4-jährigen Pferd aus dem Haupt,- und Landgestüt Schwaiganger zu achten gilt.

Dauer: 13:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 7: Greta, Johanna und die Distanzen

Ingrid Klimke

In Teil 7 des Ingrid Klimke Symposiums dreht sich alles um Distanzen. Ein Gefühl für die Größe der Galoppsprünge zu bekommen, ist eine wichtige Übung – und gar nicht mal so einfach. Den Spirit eines Buschreiters muss man da manchmal schon bremsen…

Dauer: 19:01 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 6: Den Trab und den Galopp verbessern

Uta Gräf

Helios ist nun neun Jahre alt und hat schon mehrfach S gewonnen. Und das, obwohl er als junges Pferd eher durchschnittlich veranlagt war. Uta Gräf zeigt, wie sie dorthin gekommen ist: zum Beispiel indem sie mit ihm daran arbeitet, den Galopp und den Trab zu verbessern. Als Zuschauer kann man erkennen, wie Helios sogar innerhalb der Übungsstunde ausdrucksvoller und größer galoppiert und wie sein Trab schwungvoller und kadenzierter wirkt.

Dauer: 15:53 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 2: Spring- und Fahrderby 1952

Dieser zweite Teil der hippologischen Erinnerungen reflektiert das berühmte Spring- und Fahrderby des Jahres 1952. Werden Sie noch einmal Zeuge der traditionsreichen Prüfungen - mit allen wichtigen Teilnehmern, Siegern, den größten Highlights und spannenden Hintergrundinformationen!

Dauer: 11:01 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Ausdrucksvoller Trab und erste Galopppirouetten

Ingrid Klimke

Den Ausdruck und die Erhabenheit des Trabs zu verbessern – dieses Ziel hat Ingrid Klimke sich für diese Trainingseinheit mit Geraldine gesetzt. Im Galopp erarbeitet sie die ersten Pirouetten. Wie immer ist der Zuschauer direkt im Viereck dabei und kann der Olympiasiegerin beim täglichen Training über die Schulter schauen.

Dauer: 21:00 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Rüdiger Teil 2: Erstes Ausbalancieren und Anfänge des Schenkelweichens

Anja Beran

Der Wallach Rüdiger vom Haupt- und Landgestüt Schwaiganger ist angeritten und geht bereits ohne Longe frei in der Bahn. Ausbilderin Anja Beran demonstriert in diesem Video worauf es bei den ersten Trainingseinheiten mit dem jungen Pferd ankommt - sowohl die richtigen Lektionen, als auch das Maß und die Gewichtung betreffend.

Dauer: 10:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ahlerich in New York

Dr. Reiner Klimke

Erleben Sie Dr. Reiner Klimke und sein Erfolgspferd Ahlerich im Madison Square Garden bei ihrem Auftritt vor einem hingerissenen Publikum. Vor der Kulisse der Weltmetropole New York erinnert dieses Video aus dem Jahr 1987 an die Dressurkünste dieses großartigen Paares.

Dauer: 12:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 5: Entwicklung der Schubkraft & erster Turnierstart

Rudolf Zeilinger

Die 4-jährigen Pferde haben in der Ausbildung bei Rudolf Zeilinger mittlerweile einen sicheren Takt entwickelt. Auch in der Losgelassenheit und der Anlehnung sind sie beständiger geworden. In Teil 5 wird es Zeit, mit der Entwicklung der Schubkraft zu beginnen und erste Turniererfahrung zu sammeln.

Dauer: 18:43 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die fünfziger Jahre Teil 1: Spring- und Fahrderby 1951 mit Auftritt der Spanischen Hofreitschule

Liebhaber des Pferdesports können mit diesen hippologischen Erinnerungen das Hamburger Derby des Jahres 1951 inklusive dem beeindruckenden Auftritt der Spanischen Hofreitschule noch einmal miterleben.

Dauer: 14:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 6: Der Sitz

Ingrid Klimke

Ein korrekter Sitz ist sehr wichtig für die feine Hilfengebung. Diese Grundlage, gemeinsam mit dem Verständnis für die Zusammenhänge in der Ausbildung des Pferdes ergeben gutes Reiten. Warum tue ich etwas, wie und wann, erklärt Ingrid Klimke mit ihrer Schülerin Johanna Schulze Thier.

Dauer: 15:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Hannovers edles Warmblut

Hannovers edles Warmblut – die erfolgreichste Reitpferderasse der Welt wurde vielfach portraitiert. Hier ein wertvolles historisches Dokument in interessanten bewegten Bildern aus dem Jahr 1980 über Zucht, Sport und Ambiente.

Dauer: 47:00 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Aufbaukurs Westernreiten Teil 3: Reiten auf dem Trailplatz und im Gelände

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg zeigt den Ablauf von Trailübungen wie Tor, Brücke und Bodenstangen und erklärt die Vorbereitung und das Training für das Reiten im Gelände. 

Dauer: 12:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 11: Richtiges Timing der Galoppwechsel & Ausdruck im Trab

Ingrid Klimke

Soma Bay ist eine eifrige Stute, die beim Training mitdenkt und sich stetig weiterentwickelt. In dieser Folge verbessert Ingrid Klimke nicht nur erfolgreich ihre Galopparbeit und den fliegenden Wechsel, sondern hat auch wertvolle Tipps für einen reellen ausdrucksstarken Trab und die Vorbereitung der Traversalen parat.

Dauer: 21:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 4: Takt, Losgelassenheit & Anlehnung des 4-jährigen Pferdes

Rudolf Zeilinger

Rudolf Zeilinger ist bekannt dafür, die Motivation seiner Pferde auf einzigartige Weise zu erhalten und genau zu wissen, wann seine Pferde über- oder unterfordert sind. Wie er das macht und wie sich das auf die Grundausbildung unter dem Sattel auswirkt, zeigt er in diesem Video.

Dauer: 19:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Safi Teil 1: Sattelgewöhnung & erstes Aufsteigen

Anja Beran

Der Araberhengst Safi erhält von Anja Beran auf dem Rosenhof eine schonende Grundausbildung im Sinne der klassischen Dressur. In diesem Video lernt er nicht nur, den Sattel zu akzeptieren, sondern wird auch auf das erste Aufsteigen vorbereitet.

Dauer: 17:36 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 5: Rinderarbeit & Speedtrail

Pedro Torres

Pedro Torres demonstriert in diesem Video einmal mehr, warum Working Equitation auf der klassischen Dressurausbildung basiert. Bei der Rinderarbeit und dem Speedtrail kommt es auf die prompte Reaktion des Pferdes an – aber auch auf Präzision und Durchlässigkeit. Der mehrfache Weltmeister zeigt wie es geht.

Dauer: 7:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 5: Die Arbeit eines „normalen“ Pferdes

Ingrid Klimke

Auch ein „normales“ Pferd kann durch ein gezieltes Training lernen, ausdrucksvoll zu traben. In diesem Film gibt Ingrid Klimke eine Trainingsstunde für alle Reiter, die aus dem guten Trab ihres Pferdes einen noch schöneren machen möchten. Trainieren wie mit Bobby und Braxxi.

Dauer: 13:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Malakil Teil 1: Das erste Longieren & Satteln

Anja Beran

Der dreijährige Araber-Hengst Malakil wird das erste Mal in der großen Halle longiert – das muss gut durchdacht sein! Worauf es unbedingt zu achten gilt, was man dabei über sein Pferd lernt und wie das erste Satteln stressfrei funktioniert, zeigt Anja Beran in diesem Video.

Dauer: 12:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 4: Stiltrail & Masterclass

Pedro Torres

Im Stiltrail kommt es zum einen auf Geschicklichkeit und Rittigkeit an, zum anderen aber auch auf Eleganz und Gleichmäßigkeit. Wie man das erreicht, erklärt Weltmeister Pedro Torres beim Training mit seinem Schüler Vasco Godinho. Am Ende wartet zusätzlich noch ein besonderes Highlight auf den Zuschauer – das ist Working Equitation auf höchstem Niveau!

Dauer: 18:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Aufbaukurs Westernreiten Teil 2: 6 Lektionen für fortgeschrittene Westernreiter

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg erklärt Ablauf und Hilfengebung der sechs fortgeschrittenen Übungen für Westernpferde: Speed-Control, Back-up, Roll-Back, Full-Stop, Sliding Stop, Turnaround, Spins und Flying Lead-Change.

Dauer: 19:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid & Geraldine: Die unsichtbare Kommunikation mit dem Pferd

Ingrid Klimke

Das entspannte Schnauben am Ende des Trainings zeigt: Geraldine ist hochzufrieden mit sich und ihrer Reiterin. Ingrid Klimke erinnert in diesem Video an eine besonders wirksame Methode, um die feine Einwirkung zu verfeinern, das Reiten ohne Bügel. Die verbesserte Reiter-Fitness ist dabei ein willkommener Nebeneffekt.

Dauer: 14:30 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Haflinger - unter den Kleinen die Größten

Haflinger, die beliebten, blonden Freizeitpferde, werden hier in einem faszinierenden Filmportrait vorgestellt. Gedreht wurde in Italien, Österreich und Deutschland. Herrliche Bilder und viel Information!

Dauer: 44:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ballentines Teil 1: Schonende Ausbildung des dreijährigen Pferdes

Anja Beran

Der junge Hengst Ballentines v. Boston darf noch schlaksig sein! Er wird von Anja Beran schonend nach klassischen Grundsätzen ausgebildet und bekommt Zeit, sich reell zu entwickeln. In diesem ersten Teil erklärt die Meisterin die Grenze zwischen motivierender Förderung und schadender Überforderung.

Dauer: 7:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 4: Auf dem Weg zur Klasse M

Ingrid Klimke

Die fliegenden Galoppwechsel sind Bestandteil der M-Dressur, Ingrid Klimke weiß mehrere Möglichkeiten, sie einem Pferd beizubringen. Außerdem erklärt sie die korrekte Hilfengebung für die Kurzkehrtwendung, das Rückwärtsrichten und erläutert, warum die Geraderichtung für ein Pferd so wichtig ist.

Dauer: 23:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Akupressur für Pferde, Teil 4: Beschreibung der angewandten Akupressurpunkte

Dr. Ina Gösmeier

Dieser Teil zeigt die Lokalisation der 15 ausgewählten Akupressurpunkte am Pferd und deren Wirkungsweisen.

Dauer: 9:24 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Rüdiger Folge 1: Das Vorwärts ist der Grundstein – Verständnis für die Schenkelhilfe an der Longe

Anja Beran

Der junge und sympathische Wallach „Rüdiger“ v. Rivero II befindet sich am Anfang seiner klassischen Ausbildung bei Anja Beran. Sie lässt uns seine Entwicklung hautnah miterleben. In diesem ersten Teil lernt das junge Pferd eine seiner wichtigsten Lektionen: Das Vorwärts ist Grundvoraussetzung!

Dauer: 18.09 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Galoppwechsel, Teil 5: Serienwechsel - Erarbeiten, richtig Zählen, von 4er-zu Einer-Wechseln

Dr. Britta Schöffmann

Die Serienwechsel, also die fliegenden Galoppwechsel in einer bestimmten Sprungfolge, stellen nach den einzeln Gesprungenen die nächste Schwierigkeitsstufe dar. Eine klare und vor allem schnelle Hilfengebung ist Voraussetzung fürs Gelingen.

Dauer: 20:55 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 3: Auf dem Weg von Klasse L zu M

Ingrid Klimke

Der fast 6-jährige Fürst Stern ist auf dem Weg von der Klasse L zu M. Im 3. Teil des IKS erarbeitet Ingrid Klimke mit ihrer Schülerin einen frischen und ausdrucksstarken Trab durch die Verknüpfung von Cavalettiarbeit, Seitengängen und Tempowechseln. Im Galopp wird mehr Versammlung gefordert, um daraus einfache Wechsel und den Außengalopp zu entwickeln.

Dauer: 23:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 3: Das Anreiten & die ersten Schritte auf der Ausbildungsskala

Rudolf Zeilinger

Die Motivation erhalten und das Pferd sicher und zielgerichtet ausbilden – die Devise von Trainer und Ausbilder Rudolf Zeilinger. In diesem Video zeigt er wie es geht: vom ersten Aufsteigen bis zur Weiterentwicklung nach den Grundsätzen der Ausbildungsskala.

Dauer: 20:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Aufbaukurs Westernreiten Teil 1: Gymnastizierende Übungen für Fortgeschrittene

Peter Kreinberg

Peter Kreinbergs All-Round-Training für Westernpferde besteht aus acht aufeinander aufbauenden gymnastischen Übungen vom Schenkelweichen über Viereck und Zirkel verkleinern und vergrößern bis zu Traversalen, Kontergalopp und Galopptraversalen.

Dauer: 18:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Akupressur für Pferde, Teil 3: Pferdetypen nach Dr. Ina Gösmeier

Dr. Ina Gösmeier

Die Beurteilung des Verhaltens der Pferde ist für die Auswahl der Akupressurpunkte sehr wichtig. Aus diesem Grund werden die fünf Pferdetypen mit ihren charakteristischen Besonderheiten so beschrieben, dass der Zuschauer in der Lage ist, Pferde einem bestimmten Typ zuzuordnen.

Dauer: 23:27 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 2: Auf dem Weg zur Klasse A

Ingrid Klimke

„Der Motor des Pferdes ist hinten!“ oder „Wie verbessere ich die Lastaufnahme der Hinterhand?“. Dies sind die Hauptthemen, an denen Ingrid Klimke mit Sophia Schulze Eistrup und der jungen Stute Farlana TS arbeitet. Halbe und ganze Paraden sind der Schlüssel zur Verbesserung der Aufrichtung und der Durchlässigkeit.

Dauer: 19:40 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Galoppwechsel, Teil 4: Fliegende Wechsel II - Linienführung, Durchsprung, Ausdruck

Dr. Britta Schöffmann

Beherrscht ein Pferd fliegende Galoppwechsel, kann der Reiter durch allgemein gymnastizierende Arbeit, durch Änderung der Linienführung und durch Optimierung der halben Paraden auch den Ausdruck der Wechsel positiv beeinflussen.

Dauer: 10:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Angie-Reitkurs Teil 4: Putzen, Halsringreiten & die ersten kleinen Sprünge

Bibi Degn

Kleine Sprünge und große Fortschritte: In diesem letzten Teil des Angie-Reitkurses üben die Kinder den leichten Sitz, überwinden erste kleine Sprünge und lernen, ihren Pferden beim Putzen und Halsringreiten ganz und gar zu vertrauen.

Dauer: 16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Ingrid Klimke Symposium Teil 1: Die Lösungsphase

Ingrid Klimke

Mit dem Ingrid Klimke Symposium im November 2016 führte die Olympiasiegerin eine Tradition ihres Vaters Dr. Reiner Klimke fort. In der ausverkauften Halle in Münster begeisterte sie mit Einblicken in ihren Reitalltag. Dieser erste Teil widmet sich der Lösungsphase – und dem "Löwen unter der Tischdecke"...

Dauer: 22:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Akupressur für Pferde Teil 2: Vorbereitung auf die Akupressur

Dr. Ina Gösmeier

Die Vorbereitung des Akupresseurs mit praktischen Meridanübungen ist Thema des 2. Teils. Nur wenn Sie Ihre innere Mitte aktiviert haben, kann auch Ihr Pferd seine innere Mitte finden und Ihre Akupressur genießen. Augenakupressur und Yin-Yang-Ausgleich sind zwei wichtige Methoden in der alltäglichen Akupressur am Pferd, deren korrekte Anwendung vorgestellt wird.

Dauer: 12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Galoppwechsel, Teil 3: Fliegende Wechsel I - Aussehen, Hilfengebung, Lösungsvorschläge

Dr. Britta Schöffmann

Die fliegenden Galoppwechsel gelingen umso harmonischer, je besser das Pferd galoppiert und je unaufwändiger der Reiter seine Hilfen gibt. Voraussetzung ist allerdings, dass Pferd und Reiter bereits eine Idee vom Umspringen haben.

Dauer: 22:07 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Reiten mit Franklin®-Bällen Teil 3: Franklin-Bälle unter den Achseln

Eckart Meyners

Das Reiten mit den Franklin-Bällen unter den Armen führt zu gefühlvolleren Zügelhilfen, entspannten Schultern und verbesserter Aufrichtung des Oberkörpers. Wie die luftgefüllten Bälle richtig angewendet werden, erklären Sportpädagoge Eckart Meyners und Reitausbilderin Sibylle Wiemer.

Dauer: 13:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 10: Vertiefen der Lektionen auf dem Weg zur Klasse M

Ingrid Klimke

Auf dem Weg zur Dressur der Klasse M trainiert Olympiasiegerin Ingrid Klimke mit der eifrigen Soma Bay in dieser Folge die fliegenden Wechsel auf der freien Linie. In der Trabarbeit arbeitet sie an den Seitengängen und erklärt genau, worauf sie bei den ersten Traversalverschiebungen achtet.

Dauer: 23:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Akupressur für Pferde Teil 1: Grundlagen der Akupressur

Dr. Ina Gösmeier

Die Akupressur ist eine Therapieform der Traditionell Chinesischen Medizin. Für eine erfolgreiche Anwendung am Pferd sind die theoretischen Grundlagen dieser Heilkunst wichtige Voraussetzung. Dr. Ina Gösmeier erklärt im ersten Teil dieser Reihe leicht verständlich Hintergrund und Basis der Akupressur.

Dauer: 09:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 2: Anlongieren und erstes Satteln

Rudolf Zeilinger

Rudolf Zeilinger hat sich als Ausbilder und Trainer im internationalen Reitsport einen Namen gemacht. In diesem Video demonstriert er zwei der wichtigsten und prägendsten Schritte in der Ausbildung der jungen Remonte: Das erste Satteln und Longieren.

Dauer: 18:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Angie-Reitkurs Teil 3: Das gegenseitige Vertrauen vertiefen

Bibi Degn

In diesem dritten Teil vom Angie-Reitkurs lernen die Kinder verschiedene Methoden, um das Vertrauen zum Pferd aufzubauen und zu vertiefen. T-Touch, Halsringreiten und Gruppenübungen machen nicht nur Spaß – sie schweißen auch zusammen!

Dauer: 09:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Reiten mit Franklin®-Bällen Teil 2: Franklin-Bälle an den Oberschenkeln

Eckart Meyners

Atmende Schenkel, ein natürlich aufgerichteter Oberkörper und ein verbessertes Gleichgewicht – das sind die Wirkungen, die durch das Reiten mit den luftgefüllten Franklin-Bällen an den Beinen entstehen. Sportpädagoge Eckart Meyners und Reitausbilderin Sibylle Wiemer erklären hier die Anwendung.

Dauer: 19:03 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Einfache Galoppwechsel Teil 2: Präzision, Fehlerquellen, erhöhte Anforderungen

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe erfahren Sie, worauf Sie bei den einfachen Galoppwechseln besonders achten sollten, wie lang die Schrittphase sein soll, wo genau der Wechsel geritten wird und wie sich der Schwierigkeitsgrad noch heraufsetzen lässt.

Dauer: 16:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Magic of Classical Dressage

Dr. Reiner Klimke

Klassische Dressurkunst zum Genießen! Diese Zeitlupenstudien stellen eine Collage aus Archivaufnahmen einiger der weltbesten Dressurreiter der 70er und 80er Jahre dar. Untermalt mit klassischer Musik laden sie zum Erinnern ein und bieten Raum für Inspirationen.

Dauer: 30:06 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Angie-Reitkurs Teil 2: Das Pferd verstehen lernen

Bibi Degn

Reiten lernen heißt nicht einfach nur im Sattel sitzen. Im Angie-Reitkurs lernen Kinder spielerisch, Pferde zu verstehen: Die Körpersprache, die Bedürfnisse und das Wesen des Pferdes zu kennen, ist eine der wichtigsten Grundlagen für ein langfristiges, positives Miteinander.

Dauer: 08:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Schule des Pferdes Teil 1: Vorbereitung des Anreitens

Rudolf Zeilinger

Rudolf Zeilinger gilt in Fachkreisen als der beste Schüler des Reitmeisters Willi Schultheis. In diesem ersten Video erklärt er dem Zuschauer die wichtigsten Ziele seiner Dressurausbildung. Zwei Remonten bereitet er systematisch auf das Anreiten vor.

Dauer: 15:31 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 11: Vorbereitung auf eine Vielseitigkeits-Dressuraufgabe

Ingrid Klimke

Die nächste Vielseitigkeits-Dressurprüfung steht an. Ingrid Klimke bereitet sich mit Königssee in diesem Video auf die Aufgabe vor. Beim Durchgehen der einzelnen Lektionen findet sie nach und nach heraus, welche Teilaufgaben noch vermehrt geübt werden müssen.

Dauer: 16:36 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Einfache Galoppwechsel Teil 1: Aussehen, Ausführung, Vorbereitung

Dr. Britta Schöffmann

Einfache Galoppwechsel bzw. Übergänge Galopp-Schritt-Galopp sind ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu beginnender Versammlung, mehr Durchlässigkeit und mehr Ausdruck im Galopp. Das Video zeigt, wie die einfachen Wechsel aussehen sollen, warum eine sichere Anlehnung dafür wichtig ist und mit welchen Vorübungen man sie erarbeiten kann.

Dauer: 27:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Reiten mit Franklin®-Bällen Teil 1: Grundlagen & Franklin-Rollen im Sattel

Sibylle Wiemer

Die Reiterwelt hat die Franklin-Methode® für sich entdeckt. Die mit Luft oder Wasser gefüllten Bälle helfen dabei, beim Reiten beweglicher zu werden. Die Experten Eckart Meyners und Sibylle Wiemer erklären das Basiswissen rund um die Bälle, wie sie beim Reiten eingesetzt werden und welche Wirkungen zu erwarten sind.

Dauer: 24:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Angie-Reitkurs Teil 1: Sich das Pferd zum Freund machen

Bibi Degn

Angie, der Schutzengel der Pferde, hilft Kindern in dieser Videoserie aufs Pferd. Die Kinder lernen mit Pferden und Ponys umzugehen, sie zu reiten und eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Im ersten Teil geht es um Vertrauensbildung und eine sichere Balance auf dem Pferderücken.

Dauer: 10:43 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Fliegende Wechsel mit unsichtbaren Hilfen reiten

Ingrid Klimke

Geraldine ist eine sehr feinfühlige Stute aus dem Stall von Ingrid Klimke. In dieser Trainingseinheit hat es sich die Olympiasiegerin zum Ziel gesetzt, die Hilfengebung bei den fliegenden Galoppwechseln so zu präzisieren, dass sie nahezu unsichtbar wird.

Dauer: 13:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 3: Erstes Ausbildungsjahr mit ersten Seitengängen

Klaus Krzisch

Die ersten Hufschlagfiguren, das Geraderichten und die Seitengänge – die Lektionen im ersten Ausbildungsjahr legen den Grundstein für die schwierigen Lektionen der Hohen Schule. Klaus Krzisch demonstriert in diesem Video eine Trainingseinheit mit einem 4-jährigen Pferd sowie das Üben der ersten Seitengänge.

Dauer: 21:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundlagen & Sicherheitsaspekte der Vielseitigkeitsausbildung

Christopher Bartle

Profitieren Sie in diesem aufgezeichneten Seminar von den Beurteilungen und Tipps des Bundestrainers Christopher Bartle! Anhand mehrerer Pferd-Reiter-Paare an unterschiedlichen Hindernissen im Geländeparcours erklärt er anschaulich die Grundlagen der Vielseitigkeitsausbildung.

Dauer: 30:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pas de Trois

Dr. Reiner Klimke

Dr. Reiner Klimke auf Ahlerich, Christine Stückelberger auf Gaugin de Lully und Margit Otto-Crepin auf Corlandus: drei Weltstars des Reitsports, die in diesem Pas de Trois aus den 80er Jahren ihre Reitkünste vereinen und für Gänsehautmomente sorgen.

Dauer: 19:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 3: Galopparbeit im Slalom

Pedro Torres

Der Slalom stellt eine besondere Herausforderung der Working Equitation dar. Das Pferd muss durchlässig und wendig sein und sicher Last auf die Hinterhand aufnehmen können. Pedro Torres zeigt variable Übungen, um das Pferd bestmöglich auf die Aufgabe vorzubereiten.

Dauer: 09:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 2: Erstes Aufsitzen & Reiten der Remonte

Klaus Krzisch

Auch das erste Aufsitzen und Reiten des jungen Pferdes sollte möglichst ein positives Erlebnis für den Youngster sein, um Problemen in der weiteren Ausbildung vorzubeugen. Erster Oberbereiter Klaus Krzisch zeigt in diesem Video, wie das Anreiten in Ruhe, ohne Druck und Stress gelingt.

Dauer: 20:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Der Weg des Siegers

Ein wahrer historischer Schatz: Dieser Film aus dem Jahr 1936 gewährt wertvolle Einblicke in den Pferderennsport und die Vollblutzucht der Vergangenheit: Erinnerungen von der Pferdeausbildung auf traditionsreichen Gestüten bis zum berühmten Derby in Hamburg Horn.

Dauer: 14:56 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springausbildung Teil 4: Parcourstraining

Elmar Pollmann-Schweckhorst

Für das Parcoursspringen ist viel Übung und Feinabstimmung gefragt, bis die Tempowechsel, die engen Wendungen, die unterschiedlichen Aufgaben und Sprungkombinationen sicher beherrscht werden. In diesem Video wird der Weg dorthin anhand mehrerer Beispielpferde demonstriert.

Dauer: 16:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 2: Den Trail-Parcours Schritt für Schritt erarbeiten

Pedro Torres

Die Arbeit mit Working Equitation Hindernissen setzt vor allem ein intaktes Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Reiter voraus. In diesem Video demonstriert Welt- und Europameister Pedro Torres, wie ein unerfahrenes Pferd behutsam und ohne Zwang an die neuen Herausforderungen gewöhnt wird.

Dauer: 23:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 4: Variationen des 6-Punkte-Programms

Eckart Meyners

Eckart Meyners arbeitet in diesem Video mit einer Beispielreiterin an Sitz und Hilfengebung. Für jede Übung seines 6-Punkte-Programms demonstriert die Dressurreiterin Heike Kemmer weitere Variationen, die das Bewegungsgefühl für Pferd und Reiter bei konsequenter Anwendung langfristig verbessern.

Dauer: 24:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Notizen zur klassischen Reitkunst Teil 1: Anlongieren des jungen Pferdes

Klaus Krzisch

Erster Oberbereiter Klaus Krzisch war rund 45 Jahre an der Spanischen Hofreitschule tätig. Der gefragte Ausbilder und Trainer äußert sich in diesem Video über die Grundsätze der klassischen Dressur und demonstriert das korrekte Anlongieren des jungen Pferdes.

Dauer: 20:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springausbildung Teil 3: Typische Fehler korrigieren & Feinheiten verbessern

Elmar Pollmann-Schweckhorst

In diesem Video erklärt Springprofi Elmar Pollmann-Schweckhorst anhand von drei Beispielpferden typische Fehler und Korrekturen in der Springausbildung. Gezielte Übungen auf Basis einer auf der Ausbildungsskala aufgebauten Springdressur führen zu einem stressfreien und erfolgreichen Springtraining.

Dauer: 10:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Working Equitation mit Pedro Torres Teil 1: Dressurmäßige Arbeit & Trainingsphilosophie

Pedro Torres

Die aus den alten Arbeitsreitweisen Südeuropas entstandene Working Equitation setzt sich heute aus den Teildisziplinen Dressur, Trail, Speedtrail und Rinderarbeit zusammen. Dieses Video zeigt Welt- und Europameister Pedro Torres bei der dressurmäßigen Arbeit, die die Voraussetzungen für alle Aspekte der Working Equitation schafft.

Dauer: 28:13 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 3: Mobilisierung der Gelenke & allgemeine Kräftigung

Eckart Meyners

Drehbewegungen über die Längsachse und Kreuzmusterbewegungen helfen beim Mobilisieren der großen Gelenke und führen zu einem besseren Bewegungsgefühl des Reiters. Gut trainierte Reitermuskeln fördern die Stabilität des Reitersitzes und verbessern Einwirkung und Hilfengebung auf dem Pferd.

Dauer: 17:32 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 9: Erste fliegende Galoppwechsel & Seitengänge erarbeiten

Ingrid Klimke

Nach einigen erfolgreichen Dressurpferde L-Prüfungen und einer Sommerpause auf der Weide ist Soma Bay nun wieder im Training und wird Schritt für Schritt an die Lektionen der Klasse M herangeführt. In diesem Video erarbeitet Ingrid Klimke erste fliegende Galoppwechsel und das Schulterherein im Trab.

Dauer: 14:59 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springausbildung Teil 2: Sprungtechnik verbessern durch dressurmäßige Arbeit

Elmar Pollmann-Schweckhorst

Anhand von drei Beispielpferden wird auf typische Probleme beim Springtraining eingegangen. Dabei wird deutlich, dass die Verbesserung der Durchlässigkeit sowie die Entwicklung von Schub- und Tragkraft elementare Schritte auf dem Weg der Ausbildung eines erfolgreichen Springpferdes sind.

 

Dauer: 11:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Legendärer Fahrsport: Die Weltmeisterschaft der Vierzugfahrer 1992 in Riesenbeck

Ein Event, das die Herzen der Fahrfreunde höher schlagen lässt: Die Weltmeisterschaft der Vierspänner 1992 in Riesenbeck. Das Spektakel mit hochkarätigen Fahrern, eindrucksvollen Pferden, bunten Veranstaltungen und spannenden Sportmomenten kann mit dieser filmischen Dokumentation noch einmal von zuhause aus miterlebt werden.

 

Dauer: 67:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 2: Das 6-Punkte-Programm – so geht‘s

Eckart Meyners

Das richtige Aufwärmprogramm ist nicht nur für das Pferd überaus wichtig. Der Reiter beugt damit Verspannungen vor und erlangt ein besseres Bewegungsgefühl auf dem Pferd. In diesem Video wird das 6-Punkte-Programm des Sportwissenschaftlers Eckart Meyners demonstriert. Machen Sie gleich mit!

Dauer: 12:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Jagdreiten – Freiheit im Galopp

Eine besondere Verbindung zwischen Pferd, Mensch und Natur – die alte Tradition des Jagdreitens erfreut sich auch heute noch in Deutschland großer Beliebtheit. Dieser Film portraitiert die vielseitige Sportart und erklärt von der Ausbildung der Meute bis zur Zeremonie auf dem Halali-Platz alles, was man über das Jagdreiten wissen muss.

Dauer: 48:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springausbildung Teil 1: Springgewöhnung & Grundlagen der Springdressur

Elmar Pollmann-Schweckhorst

Die Ausbildung eines erfolgreichen und zufriedenen Springpferdes erfordert viel Geduld, die richtigen Aufgabenstellungen und wichtige Grundlagen in der Springdressur. Springexperte Elmar Pollmann-Schweckhorst demonstriert in diesem Video, worauf es bei den Anfängen der Springausbildung ankommt.

Dauer: 18:42 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 1: Durch gezielte Übungen zur besseren Einwirkung

Eckart Meyners

Das Körperbewusstsein und die Beweglichkeit des Reiters beeinflussen seinen Sitz und seine Einwirkung auf das Pferd maßgeblich. Mit dem Übungsprogramm des Sportwissenschaftlers Eckart Meyners ist es ganz einfach, das eigene Reiten langfristig zu verbessern.

Dauer: 16:42 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Versammlung – das i-Tüpfelchen der Ausbildungsskala

Uta Gräf

Für viele Lektionen ist sie unerlässlich, für die Entlastung der Vorhand nötig, für ein tolles Reitgefühl unentbehrlich: die Versammlung. In diesem Video zeigt Uta Gräf, wie sie mit einem jüngeren Pferd die beginnende Versammlung übt und wie sie diese Arbeit mit einem ausgebildeten Grand-Prix-Pferd fortsetzt.

Dauer: 13:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 9: Arbeit auf Kandare & das Verfeinern der Lektionen

Philippe Karl

In diesem Video demonstriert der französische Reitmeister Philippe Karl die Fortschritte des Hannoveraners High Noon auf Kandare. Die Abkau- und Biegeübungen sind dabei weiterhin unerlässlich im Training. Philippe Karl verfeinert die schweren Lektionen und beginnt unter anderem mit Einerwechseln.

Dauer: 13:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 20: Dr. Reiner Klimke & Ahlerich im Grand Prix Special

Dr. Reiner Klimke

Dr. Reiner Klimke und sein Erfolgspferd Ahlerich – ein berühmtes Team, das bei Eleganz und Präzision ihres Gleichen suchte. In diesem Video kommentiert der Dressurreiter sein Training mit dem Westfalen-Wallach und zeigt auf beeindruckende Weise Lektionen aus dem Grand Prix Special.

Dauer: 31:26 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Geraderichten: Alles geht leichter, wenn das Pferd gerade ist!

Uta Gräf

Auch wenn ein Pferd nicht nennenswert schief ist, bleibt das Geraderichten eine Dauer­aufgabe für den Reiter. Der 6-jährige Belsasar (genannt Olli) profitiert als Beispiel für ein jüngeres Pferd, der 8-jährige „Feeling Good“ als weiter ausgebildetes Pferd von den geraderichtenden Übungen, die Uta Gräf in diesem Video zeigt.

Dauer: 17:11 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 10: Grundlagen auffrischen nach der Sommerpause

Ingrid Klimke

Königssee ist zurück aus der Sommerpause. Ingrid Klimke übt mit ihrem „Musterschüler“ erst mal wieder die Grundlagen, denn ohne promptes Reagieren auf die feinen Hilfen muss man mit den schweren Lektionen gar nicht erst anfangen. Das Video zeigt, wie die Lastaufnahme auf die Hinterhand gelingt und Königssee wieder fleißig und konzentriert mitarbeitet.

Dauer: 21:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 19: Die Lektionen des Grand Prix de Dressage

Dr. Reiner Klimke

Um im Grand Prix de Dressage Bestnoten zu erreiten, müssen alle Feinheiten stimmen. In diesem Video kommentiert Dr. Reiner Klimke das Training zweier Grand Prix Pferde und erklärt auf welche Art die noch kleinen Fehler korrigiert werden können. Außerdem beobachtet der Zuschauer eine vollständige Grand Prix Aufgabe unter Wettkampfbedingungen geritten von Jan Bemelmans.

Dauer: 22:40 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Mit Schwung an die Sache – mehr Ausdruck ist der Lohn!

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich als Ausbilderin unter anderem einen Namen gemacht, weil auch durchschnittlich veranlagte Pferde bei ihr mit viel Schwung und Ausdruck gehen. In diesem Video zeigt sie anhand drei verschiedener Pferde, mit welchen Übungen sie mehr Schwung in Trab und Galopp erarbeitet und den Ausdruck in den Lektionen verbessert.

Dauer: 19:41 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 8: Dehnungshaltung & Aufrichtung in den Lektionen

Philippe Karl

Philippe Karl arbeitet mit High Noon in dieser Trainingseinheit auf Trense. Durch kontrolliertes Springen an der Longe und immer neues Abfragen und Überprüfen des Gehorsams und der Losgelassenheit auch während des Reitens fördert er die Gelassenheit von High Noon in den Lektionen.

Dauer: 18:53 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Kindern Theorie vermitteln: Pflege & Gesundheit

Ulrike Mohr

Wie weckt man das Interesse von Kindern an theoretischen Pferdethemen wie Pflege und Gesundheit? Dieses Video antwortet mit Spielideen und der praktischen Aufbereitung von Themen wie Pflege, Putzen, Pferdekrankheiten und Anatomie.

Dauer: 09:14 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Anlehnung Folge 2: Anlehnung & Aufrichtung jederzeit selbst bestimmen können

Uta Gräf

Beim Training mit dem 5-jährigen Wallach Sir Hugo ist deutlich zu sehen, wie sich über die Anlehnung auch Takt und Losgelassenheit noch weiter verbessern und der Trab aufgrund der verbesserten Anlehnung elastischer wird. Mit dem fertig ausgebildeten Grand-Prix-Pferd Lawrence gibt Uta Gräf lehrreiche Einblicke in den täglichen „Feinschliff“ an Anlehnung und Aufrichtung.

Dauer: 12:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 18: Die Arbeit des Grand Prix Pferdes

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Niveau des Grand Prix de Dressage erreicht das Pferd seine volle Leistungsfähigkeit in der Dressur. In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die Arbeit eines gereiften Grand Prix Pferdes und erklärt was diese schwierigsten Lektionen so herausfordernd und bewundernswert macht.

Dauer: 21:03 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 8: Mit Cavaletti die Versammlung im Galopp verbessern

Ingrid Klimke

Soma Bay soll lernen, sich im Galopp noch mehr zu setzen. Ingrid Klimke bindet unterschiedliche Cavaletti-Übungen in die Trainingseinheit ein und verbessert Schritt für Schritt die Versammlung und die Lastaufnahme auf der Hinterhand.

Dauer: 16:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Anlehnung Folge 1: Zu leicht und manchmal etwas eng - was tun?

Uta Gräf

Der 6-jährige Wallach Lenny hat von Natur aus einen eher unvorteilhaften Hals und ist sehr leicht im Genick. Bei ihm achtet Uta Gräf darauf, ihn vermehrt an die Hand zu reiten und diese Anlehnung mit in die Dehnung nehmen zu können.

Dauer: 15:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 17: Intermediaire II - Piaffe & Passage erarbeiten

Dr. Reiner Klimke

Für die Intermediaire II gilt es, die Piaffe und die Passage zu entwickeln. Dressurlegende Dr. Reiner Klimke erklärt in diesem Video wie man als Ausbilder dafür vorgehen muss. Ein Siegesritt in Aachen aus dem Jahr 1991 zeigt alle korrekt gerittenen Lektionen der Klasse, die die Vorstufe des Grand Prix darstellt.

Dauer: 18:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 7: Mehr Ausdruck & Gelassenheit in schweren Lektionen

Philippe Karl

Der Hannoveraner High Noon hat unter Philippe Karl seit den letzten Filmaufnahmen deutliche Fortschritte gemacht. Sowohl im Schulschritt, als auch in den Seitengängen, der Piaffe und vor allem in den fliegenden Galoppwechseln zeichnen ihn eine konstantere Haltung, mehr Ausdruck aber auch mehr Gelassenheit aus.

Dauer: 17:42 Minuten

Hier geht es zum Video

...

St. Georg- und Inter-I-Lektionen üben & präzisieren

Ingrid Klimke

Die Olympiasiegerin Ingrid Klimke demonstriert in diesem Video ihr Training mit der 8-jährigen Fuchsstute Geraldine. In Vorbereitung auf St. Georg- und Inter-I-Lektionen übt sie unter anderem die Serienwechsel, die Pirouetten und das korrekte Einreiten im Galopp.

Dauer: 31:02 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Kindern Theorie vermitteln: Ausrüstung & Haltung

Ulrike Mohr

Kinder lernen vor allem durch fühlen, anfassen und selber machen. Dieses Video demonstriert Möglichkeiten, Kindergruppen und Reitabzeichenschülern die Theorie der Pferdeausrüstung und -haltung spielerisch aber effektiv näherzubringen.

Dauer: 10:12 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 16: Lektionen der Intermediaire II erarbeiten

Dr. Reiner Klimke

Auf dem Weg von der Intermediaire I zur Intermediaire II müssen einige neue Lektionen gelernt werden. Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke erklärt in diesem Video worauf es ankommt und kommentiert das Training mit unterschiedlich veranlagten Pferden.

Dauer: 21:39 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundausbildung für Western & Freizeitpferde Teil 4: Vorwärts, Biegung, Stopp & Rückwärts

Peter Kreinberg

In diesem Video sehen Sie die wichtigen Grundübungen für das junge Reitpferd: Das Reiten von gebogenen Linien, Grundgangarten, Übergänge, Tempoveränderungen, Verschieben der Hinterhand, Stopp, Rückwärtsrichten sowie die Zügelhilfen mit Hackamore und Wassertrense.

Dauer: 14:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Losgelassenheit Folge 2: Losgelassenheit erhalten, wenn es schwieriger wird

Uta Gräf

Bis hin zu den schweren Lektionen erreicht Uta Gräf es, die Pferde losgelassen und zufrieden zu arbeiten und vorzustellen. In diesem Video zeigt sie, wie man die Losgelassenheit im Training immer wieder überprüfen und auch in Lektionen wie fliegenden Galoppwechseln oder Passage erhalten kann.

Dauer: 13:14 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 15: Inspirationen für die Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Intermediaire I in Perfektion: In diesem Video demonstriert Dr. Reiner Klimke die ausgereifte Galopparbeit und die schwierigen Lektionen mit einem fortgeschrittenen Hengst auf Kandare. Anschließend kommentiert er eine Aufgabe von Nicole Uphoff aus dem Jahr 1991.

Dauer: 13:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 3: Erste Schritte mit Reiter

Peter Kreinberg

Wichtige Schritte in der Grundausbildung des jungen Pferdes sind die Verständigung über die Zügel und die ersten Erfahrungen mit dem Reiter auf dem Rücken. Im dritten Video dieser Reihe zeigt Peter Kreinberg die Vermittlung der Zügelhilfen vom Boden aus und die ersten Schritte unter dem Reiter.

Dauer: 11:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Ausbildungsskala - Losgelassenheit Folge 1: Durch den Körper an die Hand schwingen

Uta Gräf

Der 6-jährige Belsasar ist noch nicht ganz fertig im Wachstum, aber mit sehr guten Veranlagungen ausgestattet. In der Trabarbeit legt Uta Gräf besonderen Wert darauf, dass der Wallach fleißig von hinten durch den Körper an die Hand schwingt.

Dauer: 12:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 14: Der Weg zur Intermediaire I

Dr. Reiner Klimke

Der Schwierigkeitsgrad der Intermediaire I unterscheidet sich vom Prix St. Georges vor allem in der Galopparbeit. In diesem Video wird der Weg zu diesem höheren Niveau der Klasse S anhand von drei Pferd-Reiter-Paaren demonstriert. Dr. Reiner Klimke erklärt und kommentiert die jeweiligen Ritte.

Dauer: 15:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Longenunterricht für Kinder

Ulrike Mohr

Der Unterricht an der Longe eignet sich hervorragend, um mit Kindern das Leichttraben zu erarbeiten und den ersten Galopp zu wagen. Dieses Video zeigt außerdem mit welchen Übungen die Zügel- und Gewichtshilfen sowie der unabhängige Sitz geschult werden.

Dauer: 14:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Ausbildungsskala - Takt Folge 3: Bitte nicht stören! Taktwunder fördern ohne Verluste

Uta Gräf

Der 8-jährige Wallach Deliano war von Beginn an ein Taktwunder mit einem enormen Schritt. Uta Gräf zeigt, wie sie ihr Pferd in der Trab- und Galopparbeit fördert, ohne es zu stören und wie sie sich im Schritt vorsichtig an ein wenig mehr Versammlung herantastet.

Dauer: 07:59 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 2: Kontrolle, Desensibilisierung & Geduld

Peter Kreinberg

Peter Kreinbergs behutsame und konsequente Grundausbildung des jungen Pferdes erfolgt in zehn Teilschritten. Im zweiten Video dieser Reihe erklärt der Ausbilder vier Grundübungen: die Verständigung durch Druckimpulse, Kontrolle an der Hand, die Desensibilisierung auf das Equipment und Geduldsübungen.

Dauer: 14:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Weltmeyer

Jan Tönjes

Berühmter Stempelhengst, Hannoveraner-Legende, Bewegungskünstler: Weltmeyer ist wohl jedem Pferdesportler ein Begriff. Der Film porträtiert die Karriere des Ausnahmehengstes und teilt durch Zeitzeugeninterviews und Archivmaterial einzigartige Hintergrundinformationen und Erinnerungen mit dem Zuschauer.

Dauer: 55:59 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Ausbildungsskala - Takt Folge 2: Über ruhigen und verbesserten Takt zu mehr Ausdruck

Uta Gräf

Im Laufe der Ausbildung verbessern Gleichgewicht und Anlehnung auch den Takt bei dem 5-jährigen Wallach Sir Hugo. Die Trab- und Galopparbeit mit Schwerpunkt auf mehr Ausdruck bei ruhigem Takt trägt ihre Früchte.

Dauer: 05:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Spielerische Balance- und Sitzübungen im Kinderunterricht

Ulrike Mohr

In kleinen Wettbewerben und Spielen vergessen Kinder schnell Angst und Unsicherheiten. Lassen Sie sich von diesem Video für Teamaufgaben im Kinderreitunterricht inspirieren, die den unabhängigen Sitz und die Balance langfristig verbessern.

Dauer: 11:47 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundausbildung für Western- & Freizeitpferde Teil 1: Pferdeverhalten & Vertrauen gewinnen im Round Pen

Peter Kreinberg

Peter Kreinberg stellt seine behutsame, konsequente und in zehn logische Teilschritte gegliederte Ausbildungsmethode vor, die das Wesen und die Psyche des Pferdes in den Vordergrund stellt. Der erste Teil dieser Filmreihe zeigt das natürliche Pferdeverhalten und die ersten drei Vertrauensübungen mit dem freien Pferd im Round Pen.

Dauer: 11:08 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 13: Lektionen im St. Georgs-Preis

Dr. Reiner Klimke

Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke kommentiert in diesem Video aus den 1980er Jahren sowohl eine Trainingsstunde, als auch eine Turnierprüfung auf dem Niveau des St. Georgs-Preises. Die Lektionen der Klasse S, die dafür benötigt werden, beherrschen die vorgestellten Pferde bereits sicher. Sie geben dem Zuschauer ein mustergültiges Beispiel.

Dauer: 16:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Ausbildungsskala – Takt Folge 1: Über Gleichgewicht und Anlehnung den Takt verbessern

Uta Gräf

Der 5-jährige Wallach Sir Hugo ist zwar inzwischen gut im Takt, was ihm aber zunächst nicht in die Wiege gelegt wurde. Uta Gräf zeigt, wie sie sowohl im Trab als auch im Galopp das Pferd in sicherem Takt und schwingenden Bewegungen reitet.

Dauer: 10:19 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Wanderfahren

Unterwegs mit Pferd und Wagen - das ist jedes Mal ein besonderes Erlebnis. Dieser Film nimmt Sie mit in die Faszination des Wanderfahrens und erklärt, worauf es bei der Vorbereitung ankommt. Ausrüstung, Wegplanung, Straßenverkehr und das Verhalten im Wald sind nur einige der Faktoren, die für eine erfolgreiche Wanderfahrt bedacht sein wollen.

Dauer: 64:59 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die Dressurausbildung Teil 12: Einstieg in die Klasse S

Dr. Reiner Klimke

Die nach klassischen Grundsätzen ausgebildeten Pferde aus dem Stall von Dr. Reiner Klimke befanden sich zwischen dem 6. und 7. Lebensjahr auf dem Weg in die Klasse S. In diesem Video aus den 1980er Jahren erläutert der siegreichste Dressurreiter der Welt die dafür zu erlernenden Lektionen und kommentiert die Trainingseinheiten dreier Pferde.

Dauer: 21:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Zügelhilfen besser verstehen und einsetzen durch das Halsringreiten

Wolfgang Marlie

Die Arbeit mit dem Halsring kann zum Einen als Prüfstein für eine präzise und funktionierende Verständigung mit dem Pferd dienen. Zum Anderen stellt das Halsringreiten mit einem geübten Pferd eine gute Möglichkeit für den Reiter dar, seine Hilfengebung verfeinern zu lernen.

Dauer: 18:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 9: Saubere Übergänge, aktives Abfußen und versammelnde Arbeit

Ingrid Klimke

Auch ein Musterschüler wie Königssee muss immer wieder an die Grundlagen erinnert werden. Feine Reaktionen auf die Schenkelhilfen, saubere Übergänge und gerades Halten sollen zu jeder Zeit abrufbar sein. Wenn das kleine Einmaleins sitzt, können mit gezielten Übungen und Cavaletti-Arbeit das lebendigere Abfußen im Trab und der versammelte Galopp verbessert werden.

Dauer: 21:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Schwarzwälder Füchse

Mit geschichtlichen Archivbildern, aktuellen Eindrücken aus ihrer Heimat und interessanten Einblicken in das Zuchtgeschehen portraitiert dieser Film die immer noch sehr beliebte und verbreitete Rasse der Schwarzwälder Füchse. Lassen Sie sich von den sympathischen Pferden und ihren vielseitigen Einsatzgebieten begeistern!

Dauer: 54:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Springtraining für jugendliche Reiter: Ruhe, Rhythmus & Richtung in der Linienführung

Lars Meyer zu Bexten

Die jungen Reiter zu fördern ist dem internationalen Springtrainer besonders wichtig. In diesem Video demonstriert Lars Meyer zu Bexten in einer Unterrichtsstunde auf der Hansepferd 2016 in Hamburg seine Arbeit mit dem jugendlichen Springnachwuchs auf unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus.

Dauer: 23:53 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Dressurtraining auf der Hangbahn

Kurd Albrecht von Ziegner

Das Hangbahntraining ist für Dressurpferde genauso sinnvoll und hilfreich wie für Spring- und Vielseitigkeitspferde. Durch das ständige Bergauf und Bergab werden Bauch- und Rückenmuskulatur gekräftigt, sowie Schub- und Tragkraft gefördert. Einzelne Dressurlektionen können wunderbar in das Hangbahntraining eingebaut werden.

Dauer: 09:52 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Mit dem Pferd eins sein: Motivierendes Dressurtraining & Halsringreiten

Alizée Froment

Sie sind eine Einheit: Alizée Froment und ihr Hengst Mistral du Coussoul. Die Französin erklärt in diesem Video wie das Vertrauen zwischen ihnen gewachsen ist und demonstriert mit welchen Übungen und Hilfen sie die Grand Prix Lektionen und das Halsringreiten erarbeitet. 

Dauer: 32:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Die alten Meister der klassischen Dressur

Wie ist der große Henri Chammartin die Galoppwechsel geritten und wie hat Willi Schultheis unter Otto Lörke trainiert? Erinnern Sie sich mit diesem Video an die klassischen Dressurkünste der alten Meister zurück und bewundern Sie einzigartiges Archivmaterial!

Dauer: 27:07 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Übungen im Galopp: Wendungen, Distanzen & Gymnastikreihen

Ingrid Klimke

Cavalettiarbeit eignet sich hervorragend für die Vorbereitung auf das Springen im Parcours und im Gelände. In diesem Video zeigt die Olympiasiegerin Ingrid Klimke mit welchen Übungen enge Wendungen, sicheres Taxieren und die Aktivität am Sprung verbessert werden können.

Dauer: 20:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pferdezucht Teil 3: Hufkorrektur, Absetzen & Aufzucht

Die Grundlagen leistungsfähiger Pferdebeine werden im Fohlenalter gelegt. Fehlstellungen zu korrigieren ist wichtig, damit sich das Pferd gerade entwickeln kann. Dieses Video zeigt eine beispielhafte Hufbehandlung eines Fohlens, und erklärt, wie das Absetzen von der Stute und die anschließende Aufzucht bestmöglich gelingen.

Dauer: 12:56 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Tandemfahren: Ausrüstung, Leinenführung & Fehlerkorrektur

Tjeerd Velstra

Ob einfach zum Spaß oder auf dem Turnier: das Tandemfahren bringt Abwechslung in den Fahralltag. Tjeerd Velstra erklärt, welche Voraussetzungen die Ausrüstung erfüllen sollte, welche Pferde geeignet sind und wie eventuelle Fehler korrigiert werden können, um Gefahrensituationen zu vermeiden.

Dauer: 15:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Freiarbeit am Boden & Anfänge mit gebissloser Zäumung vom Sattel aus

Alizée Froment

Alizée Froment ist vor allem für die mit Halsring gerittenen Grand Prix Lektionen und für ihre Freiheitsdressur bekannt. Mit Sultan, dem Sohn ihres Erfolgshengstes Mistral du Coussoul, demonstriert sie in diesem Video die Bodenarbeit sowie das Reiten mit gebissloser Zäumung und Halsring. Lernen Sie von der französischen Expertin worauf es dabei ankommt!

Dauer: 20:06 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Gelände- und Hindernisfahren mit dem Vierspänner

Tjeerd Velstra

Das Gelände- und Hindernisfahren mit dem Vierspänner erfordert ein hohes Maß an Präzision, Kontrolle und Feingefühl. In diesem Video demonstriert Tjeerd Velstra wie er seinem Gespann im Training zu Hause beibringt, mit Fehlern im Gelände und im Parcours ruhig und gelassen umzugehen, um brenzlichen Situationen vorzubeugen.

Dauer: 15:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Übungen im Galopp: Durchlässigkeit & Versammlungsfähigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Von einem ausdrucksstärkeren Galoppsprung bis hin zu einer verbesserten Pirouette kann die Galopparbeit mit Cavaletti beeindruckende Wirkungen erzielen. Ingrid Klimke demonstiert in diesem Video unterschiedliche Übungen und Variationen.

Dauer: 20:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Alizée Froment zu ihrer Ausbildungsphilosophie & der Arbeit mit dem jungen Pferd

Alizée Froment

Bei Vorführungen in ganz Europa beeindruckt die Französin Alizée Froment ihre Zuschauer mit Dressurlektionen auf höchstem Niveau - geritten ohne Zäumung. Beobachten Sie in diesem Video ihre Ausbildungsweise und ihr Training zu Hause mit dem jungen PRE-Hengst Aslan, der zum Zeitpunkt der Aufnahmen gerade erst zum ca. zwanzigsten Mal unterm Sattel ging.

Dauer: 16:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pferdezucht Teil 2: Fohlenbeurteilung, Bewegung & Fütterung

Ist die Geburt überstanden, möchte man das Fohlen in seiner Entwicklung bestmöglich unterstützen. Es gibt viel zu beachten: genügend Bewegung, Fütterung und Impfung sind nur einige der Faktoren, auf die es in den ersten Monaten besonders ankommt. Was der Züchter wissen und beachten muss demonstriert dieses Video.

Dauer: 19:56 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Basiswissen Teil 3: Richtig trensen

Sibylle Wiemer

In diesem Video zeigt die Ausbilderin Sibylle Wiemer, wie man ein Pferd richtig auftrenst und woran man erkennt, ob die Trense dem Pferd passt. Außerdem erklärt sie anhand einiger Beispiele, worin sich verschiedene Reithalfter und Trensengebisse unterscheiden.

Dauer: 19:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Dressurfahren mit dem Vierspänner

Tjeerd Velstra

Der Vierspänner gilt nicht umsonst als die Königsdisziplin des Fahrsports. Es erfordert viel Geschick, Gefühl und Erfahrung, um ein solches Gespann harmonisch und in richtiger Haltung im Dressurviereck zu führen. In diesem Video nimmt der zweifache Weltmeister, Tjeerd Velstra, Sie quasi mit auf den Kutschbock.

Dauer: 23:22 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pferdezucht Teil 1: Trächtigkeit & Geburtsvorbereitung

Ein gesundes, gut gebautes und hübsches Fohlen, das fröhlich auf der Wiese tobt – das lässt ein Züchterherz höher schlagen. Damit dieses Bild Wirklichkeit wird, gilt es vor und nach der Geburt auf viele wichtige Dinge zu achten. Dieses Video widmet sich der Trächtigkeit und Geburtsvorbereitung.

Dauer: 15:44 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Seitengänge Teil 6: Traversalen im Unterricht

Dr. Britta Schöffmann

Traversalen sind für jeden Turnierreiter wichtige Lektionen, denn sie gehören bereits ab L** zu den Prüfungsanforderungen. Aber Traversalen sind weit mehr. Sie sind eine gute Möglichkeit, Geschmeidigkeit und Kraft eines Pferdes und damit den Bewegungsausdruck zu verbessern. Gut gerittene Traversalen sind Gymnastik für jedes Pferd.

Dauer: 18:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Übungen im Trab: Takt, Raumgriff, Aktivität & Kadenz verbessern

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke demonstriert in diesem Video zahlreiche Übungen der Cavalettiarbeit im Trab. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Ausbildungszielen ist für jedes Pferd-Reiter-Paar die passende Aufgabe dabei.

Dauer: 26:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Basiswissen Teil 2: Richtig satteln

Sibylle Wiemer

Wie unterscheiden sich ein Dressur-, ein Spring- und ein Vielseitigkeitssattel? Woran erkennt man, ob der Sattel dem Pferd passt? Und worauf ist bei der Wahl der Sattelunterlage zu achten? Das korrekte Satteln ist maßgeblich am Erfolg des Reitens beteiligt und wichtig für die Gesunderhaltung des Pferdes. In diesem Video zeigt Sibylle Wiemer nicht nur, wie man ein Pferd richtig sattelt, sondern gibt außerdem viele hilfreiche Tipps für den Alltag.

Dauer: 22:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundlagen der Hilfengebung: Vertrauen bilden und Signale vom Boden aus lehren

Wolfgang Marlie

Das gelungene Treiben und eine präzise Hilfengebung sind Voraussetzungen für gutes Reiten. Wie die Grundlagen dafür am Boden erarbeitet und damit auch das Vertrauensverhältnis und die Präzision der Hilfengebung unter dem Sattel verbessert werden können, sehen Sie in diesem Video.

Dauer: 19:35 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Cavaletti-Training: Das richtige Material, der Aufbau und die Schrittarbeit

Ingrid Klimke

Gymnastizierung, Abwechslung, Kräftigung: Die Arbeit mit Cavaletti bringt so viele positive Effekte mit sich. Die Olympiasiegerin Ingrid Klimke erklärt in diesem Video die Grundlagen des erfolgreichen Einsatzes von Cavaletti und demonstriert mögliche Übungen in der Schrittarbeit.

Dauer: 17:19 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundausbildung im Zweispänner

Tjeerd Velstra

Gelingen die Grundlagen einspännig sicher, kann das junge Pferd an die Arbeit im Zweispänner gewöhnt werden. Tjeerd Velstra demonstriert in diesem Video auf welche einzelnen Komponenten es dabei ankommt.

Dauer: 15:57 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Mit Biegung und diagonalen Hilfen zur besseren Balance und Anlehnung

David de Wispelaere

Wie viele junge Pferde hat die 5-jährige Fianesse noch ab und zu Schwierigkeiten sich unterm Reiter auszubalancieren und neigt dann dazu, sich auf die Vorhand zu stützen. David de Wispelaere zeigt in diesem Video mit welchen Übungen und Maßnahmen die Balance eines Pferdes verbessert werden kann.

Dauer: 14:55 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 7: Neue Hindernisse erarbeiten & die Gelassenheit am Sprung fördern

Ingrid Klimke

Soma Bay begegnet neuen Hindernissen noch mit Vorsicht und hält sich über dem Sprung manchmal etwas fest. Ingrid Klimke erarbeitet mit ihr Schritt für Schritt einen neuen Parcours und hilft ihr eine positive Motivation nach vorne zu entwickeln.

Dauer: 14:49 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Rauf auf's Pony: Reitanfänge mit und ohne Sattel

Ulrike Mohr

Für positive Erfahrungen und Spaß am Reiten von Beginn an sind die Anpassung an den jeweiligen Leistungsstand und der systematische Aufbau des Kinderreitunterrichts ausschlaggebend. Dieses Video bietet Inspirationen und erklärt wie Sitz, Hilfengebung und ein erstes Verständnis für Hufschlagfiguren spielerisch geschult werden können.

Dauer: 11:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Trakehner im 21. Jahrhundert

Jan Tönjes

Der Trakehner - eine Pferderasse, die aus dem aktuellen Turniersport und Zuchtbetrieb nicht wegzudenken ist. Dieser Film aus dem Jahr 2005 porträtiert bedeutende Hengste und ihre Nachkommen.

Dauer: 52:38 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Seitengänge Teil 5: Traversalen vom Sattel aus erklärt

Dr. Britta Schöffmann

Traversalen im Trab, im Galopp, einfach geritten oder mit Richtungswechsel – es gibt viele Möglichkeiten, diesen Seitengang zu absolvieren. Im Sattel von Ribery zeigt Britta Schöffmann, worauf es ankommt und welche Fehler passieren können.

Dauer: 17:29 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Basiswissen Teil 1: Richtig putzen

Sibylle Wiemer

Das Putzen des Pferdes gehört in den Alltag jedes Reiters und verdient daher die volle Aufmerksamkeit. Dieses Video demonstriert detailliert alle Elemente des Putzvorgangs und enthält wertvolle Tipps bezüglich Unfallverhütung, Effektivität und Umgang mit dem Pferd.

Dauer: 29:00 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundausbildung im Einspänner

Tjeerd Velstra

Für ein Fahrpferd sind Gehorsam, Durchlässigkeit und Unerschrockenheit besonders wichtige Eigenschaften. Tjeerd Velstra erarbeitet in diesem Video die ersten Lektionen im Dressurviereck  und demonstriert wie er das junge Pferd im Einspänner an unterschiedliche Herausforderungen im Gelände heranführt.

Dauer: 11:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 8: Abwechslungsreiches Training mit Rittigkeitsübungen über Cavaletti

Ingrid Klimke

Cavaletti-Übungen auf dem Dressurplatz fördern nicht nur die Rittigkeit und Durchlässigkeit, sondern bringen auch Abwechslung in das tägliche Training. Ingrid Klimke übt mit Königssee unterschiedliche Aufbauvarianten und integriert Teile der M-Lektionen in die Arbeit.

Dauer: 13:50 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Trabarbeit und halbe Tritte vorbereiten

Uta Gräf

Damon Jerome NRW ist mit Grundgangarten ausgestattet, die Uta Gräf gerne als „ohne Worte“ beschreibt. Mit ihrem Vizeweltmeister und Vizebundeschampion der Sechsjährigen zeigt sie eindrucksvoll, wie sie mit ihm zum Zeitpunkt der Aufnahmen achtjährig zu ausdrucksvollen Trabverstärkungen gelangt und dabei immer überprüft, ob sich das Pferd schnell wieder entspannt.  Dieses Prinzip ist auch wichtig, bei den vorbereitenden Übungen zu halben Tritten – den kurzen Trab-Schritt-Übergängen mit fleißigem Antritt.

Dauer: 07:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 6: Schulschritt, fliegende Wechsel & Vorbereitung auf Piaffe und Passage

Philippe Karl

Im Schulschritt und in den Seitengängen spiegelt sich die Entwicklung wider, die High Noon seit seiner Zeit bei Philippe Karl durchschritten hat. Der französische Reitmeister beginnt mit ersten Ansätzen von Piaffe und Passage und demonstriert geeignete Vorbereitungsübungen. Bei den fliegenden Wechseln muss er noch mal einen Schritt zurückgehen.

Dauer: 21:25 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Seitengänge Teil 4: Travers als Problemhelfer

Dr. Britta Schöffmann

Probleme mit Lektionen oder Versammlungsfähigkeit? Auch hier kann das Einbeziehen von Seitengängen oder zumindest das Verständnis von Travers und Schulterherein hilfreich sein, um zum Beispiel Kurzkehrtwendungen zu korrigieren oder die Tragkraft im Galopp zu verbessern.

Dauer: 10:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Zurück zur Basis: Wenn Losgelassenheit & Durchlässigkeit in schweren Lektionen verloren gehen

David de Wispelaere

Der 10-jährige PRE-Hengst Ultimado hat Lektionen wie Piaffe und fliegende Galoppwechsel als Kunststücke gelernt. Das heißt allerdings nicht, dass er diese auch korrekt an den Hilfen stehend, über den Rücken schwingend und mit aktiver Hinterhand ausführt. David de Wispelaere zeigt, wie er mit grundlegender Basisarbeit die Reaktion auf feine Hilfengebung in schwierigen Lektionen Schritt für Schritt korrigiert.

Dauer: 24:40 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Beurteilung des Fahrpferdes & Einfahren

Tjeerd Velstra

Der berühmte Fahrweltmeister Tjeerd Velstra vermittelt in diesem Video die Grundlagen der Fahrpferdebeurteilung und demonstriert das strukturierte und schonende Einfahren eines jungen Pferdes.

Dauer: 22:46 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Junge Pferde behutsam ausbilden: Lösende Arbeit, Fleiß entwickeln, Selbsthaltung

David de Wispelaere

Junge Pferde schonend und geduldig ausbilden, ihnen Sicherheit geben und sie in korrekter Haltung über den Rücken reiten - David de Wispelaere demonstriert in diesem Video Grundsätze seiner an jedes Pferd individuell angepassten Ausbildungsweise.

Dauer: 15:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Fliegende Galoppwechsel – einzeln und in Serie

Uta Gräf

Damon Jerome NRW ist ein außergewöhnlich talentiertes Pferd. Sechsjährig Vizeweltmeister und Vizebundeschampion, ist er zum Zeitpunkt der Aufnahmen auf dem Weg zum Grand Prix. Uta Gräf zeigt, wie sie ihn acht- und neunjährig im Hinblick auf sichere fliegende Galoppwechsel, einzeln und in Serie trainiert.

Dauer: 09:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Seitengänge Teil 3: Travers & Renvers

Dr. Britta Schöffmann

Ebenfalls zu den Seitengängen zählen Travers und Renvers, auch genannt Kruppe herein bzw. Kruppe heraus (oder zur Bande). Wie sie geritten werden, wozu sie dienen und warum man sie gut auch mit Schulterherein kombinieren kann, erfahren Sie in diesem Video.

Dauer: 09:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 5: Erste Versammlung und der korrekte Einsatz von Kandare & Sporen

Philippe Karl

Bei High Noon sind deutliche Fortschritte zu erkennen. Philippe Karl beginnt den Wallach auf Kandare zu reiten und demonstriert erste Ansätze der Versammlung. Nicht nur die Dehnungshaltung und die Seitengänge haben sich verbessert, es gelingen auch erste fliegende Galoppwechsel.

Dauer: 16:35 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Seitengänge Teil 2: Schulterherein im Unterricht

Dr. Britta Schöffmann

Die korrekte Abstimmung von Zügel-, Schenkel- und Gewichtshilfen ist Voraussetzung für das Gelingen von Schulterherein und Schultervor. Sehen Sie hier, worauf Reiter und Ausbilder achten müssen.

Dauer: 12:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Das Pas de Deux des Jahrhunderts

Dr. Reiner Klimke

Der Beifall wollte nicht enden. Das Pas de Deux von Dr. Reiner Klimke und Anne-Grethe Jensen im Jahr 1985 ging als das Pas de Deux des Jahrhunderts in die Reitsportgeschichte ein. Durchleben Sie den legendären Ritt noch einmal mit diesem exklusiven Videomaterial.

Dauer: 11:27 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkommunikation mit Pferden: Zeit für Experimente

Wolfgang Marlie

Pferde von Zauberhand bewegen: das kann nicht nur jeder lernen, das macht auch Spaß und fördert die Beziehung zum Pferd. Dieses Video zeigt Ihnen unterschiedliche Methoden Wolfgang Marlies, um mit Ihrem Pferd kommunizieren, spielen und gegenseitiges Vertrauen schaffen zu können.

Dauer: 11:12 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 6: L-Lektionen verfeinern & spielerisch Ausdruck entwickeln

Ingrid Klimke

Auf dem Weg zu der korrekten Ausführung der L-Lektionen arbeitet Ingrid Klimke mit Soma Bay in diesem Video an dem einfachen Galoppwechsel, der Kurzkehrt-Wendung, Trab-Halten-Übergängen und einem ausdrucksvolleren Trab. Feine Hilfengebung und abwechslungsreiche Übungsvariationen sind dabei elementar.

Dauer: 26:56 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Seitengänge Teil 1: Schulterherein vom Sattel aus erklärt

Dr. Britta Schöffmann

Schulterherein gilt als Mutter aller Seitengänge und Schlüssellektion in der Ausbildung eines Pferdes. Im Video erklärt Britta Schöffmann vom Sattel aus, was ein Schulterherein ausmacht, worin es sich vom Schultervor unterscheidet, welche Hilfen gegeben werden und welche typischen Reiterfehler passieren können.

Dauer: 10:15 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Leichtigkeit & Selbsthaltung erarbeiten durch genügend Aktivität & vermehrte Lastaufnahme der Hinterhand

David de Wispelaere

Bei Pferden, die sich zu Beginn des Trainings etwas festhalten und nicht von alleine genügend Vorwärts anbieten, wird der Reiter oft dazu verleitet zu viel treiben zu wollen. David de Wispelaere arbeitet in diesem Video mit dem 7-jährigen Wallach Farello daran, dass dieser in guter Balance fleißig auf feine Hilfen reagiert.

Dauer: 13:57 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Mit dem Blick nach Osten: Eine Reise nach Trakehnen mit Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler verwirklicht in diesem Film von 1992 seinen Traum einer Reise nach Trakehnen. Erinnern Sie sich gemeinsam mit dem bekannten Hippologen an die Hochzeit der ostpreußischen Pferdezucht und seien Sie dabei, wenn er die verbliebenen Spuren im Trakehnen der 90er Jahre entdeckt.

Dauer: 47:10 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Wassergräben, Unterbauten & Co: Unsichere Springpferde mutig machen

Stephan Dubsky

Was tun, wenn ein Pferd bei neuen Aufgaben auf dem Springplatz unsicher wird? Pferdewirtschaftsmeister Stephan Dubsky demonstriert in diesem Video, wie er den Wallach Like Mike im Training Schritt für Schritt an verschiedene Wassergräben und neue Aufgaben heranführt.

Dauer: 17:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 7: Ausdruck verbessern & fliegende Wechsel erarbeiten

Ingrid Klimke

Halbhohe Cavaletti eignen sich hervorragend dazu, die Kadenz im Trab zu verbessern. Ingrid Klimke arbeitet in diesem Video außerdem an der Versammlungsfähigkeit Königssees und demonstriert das Üben der fliegenden Galoppwechsel.

Dauer: 16:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Gelassenheitstraining für Turnierpferde Teil 3: Gewöhnung an Regenschirme & Co

Warwick McLean

Warwick McLean ist ein erfolgreicher Dressurreiter und Pferdeverhaltensexperte. Neben seinem Training unter dem Sattel hilft er Pferden mit gezielten Übungen vom Boden aus, sich auch in schwierigen Situationen entspannen zu können. In diesem Video demonstriert und erklärt er seine an das Lernverhalten des Pferdes angepassten und effektiven Methoden, während er ein Pferd von Benjamin Werndl an Regenschirme gewöhnt.

Dauer: 21:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten

Kurd Albrecht von Ziegner

Die Arbeit auf der Hangbahn trägt maßgeblich dazu bei, die Losgelassenheit des jungen Pferdes zu entwickeln. Vor allem das wiederholte Bergaufreiten fördert eine korrekte Dehnungshaltung. Kurd Albrecht von Ziegner erklärt in diesem Video worauf beim ersten Training zu achten ist.

Dauer: 10:05 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 4: Seitengänge & Vorbereitung auf fliegende Galoppwechsel

Philippe Karl

Philippe Karl setzt mit High Noon die Arbeit an der korrekten Dehnung fort und verbessert mit Seitengängen seine Biegsamkeit und die Mobilität der Vor- und Hinterhand. Der Reitmeister weiß für jede Lektion eine effiziente Herangehensweise und demonstriert seine Arbeit an den Traversalen und die Vorbereitung auf den fliegenden Galoppwechsel.

Dauer: 25:20 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Soma Bay Folge 5: Trab-Halten-Übergänge, Kurzkehrt-Wendungen & einfache Galoppwechsel

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke erläutert in diesem Video ausführlich wie sie Soma Bay in der Lösungsphase zu einer relativen Aufrichtung und reellen Selbsthaltung verhilft. In Vorbereitung auf die Dressurpferde-L-Prüfung gestaltet sie das Training mit Übungen für die Verbesserung des Haltens aus dem Trab, der Kurzkehrtwendung und des einfachen Galoppwechsels.

Dauer: 30:57 Minuten

Hier geht es zum Video

...

The Gentle Touch-Bodenschule Teil III: Garzer lernt Mitarbeit und Kontrolle

Peter Kreinberg

Im dritten Teil dieser Serie erarbeitet Peter Kreinberg mit dem Hannoveraner-Wallach „Garzer“ mit Übungsreihen aus dem Repertoire seiner The Gentle Touch® Methode gute Manieren am Boden sowie die Voraussetzung für sicheres Verladen. Schwerpunkte sind zweckmäßige Leitseilarbeit und solides Anti-Schreck Training.

Dauer: 20:48 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Hangbahntraining mit einem Vielseitigkeitspferd

Kurd Albrecht von Ziegner

Das Reiten am Hang eignet sich als natürliche Gymnastizierung und effektives Training hervorragend für die Ausbildung sowohl junger als auch erfahrenerer Pferde. Vor allem die Trag- und Schubkraft und das sichere Ausbalancieren werden dabei gefordert. Das Video gibt eine Einführung in die Trainingsmethode und demonstriert mögliche Übungen.

Dauer: 15:45 Minuten

Hier geht es zum Video

...

The Gentle Touch-Bodenschule Teil II: Garzer lernt erste Verständigungsübungen

Peter Kreinberg

Im zweiten Teil der Serie zeigt Peter Kreinberg am Beispiel des frisch gelegten Wallachs „Garzer“, wie mit Hilfe seiner The Gentle Touch® Methode aus einem unaufmerksamen, eigenwilligen Youngster ohne Manieren in kurzer Zeit ein aufmerksamer und interessierter Partner wird, der sich willig anleiten läßt. Er zeigt, wie Aufmerksamkeit gewonnen und eine Verständigungsgrundlage entwickelt werden können.

Dauer: 12:36 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Längsbiegung Teil 5: Der junge oder unerfahrene Reiter

Dr. Britta Schöffmann

Das komplexe Zusammenspiel von Zügel-, Schenkel- und Gewichtshilfen in den stellenden und biegenden Lektionen ist für junge und/oder unerfahrene Reiter gar nicht so einfach. In dieser Folge zeigt Britta Schöffmann, wo Pylonen hier unterstützend eingesetzt werden können und wie ein bisschen Gymnastik im Sattel das Verständnis fördert.

Dauer: 11:14 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 3: Eine korrekte Dehnungshaltung erarbeiten

Philippe Karl

Der Hannoveraner High Noon wurde lange falsch geritten. Nur sehr zögerlich gewinnt er Vertrauen zur Reiterhand. Philippe Karl erreicht das durch Abkau- und Biegeübung vom Boden und vom Sattel aus. Die korrekte Dehnungshaltung in allen Gangarten ist in dieser Phase der Ausbildung oberstes Ziel.

Dauer: 33:54 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Fliegende Wechsel und Pirouetten verbessern

Uta Gräf

Anhand ihres 11-jährigen Wallachs Lawrence erklärt Uta Gräf, wie man bei einem Pferd, das die Lektionen schon gut beherrscht, die Qualität der Ausführung noch weiter verbessern kann. Lawrence´ fliegende Wechsel werden im Verlauf der Arbeitseinheit deutlich größer und ausdrucksvoller und in den Pirouetten zeigt er mehr Lastaufnahme und Durchsprung.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Paul Stecken im Interview: Erkenntnisse eines Pferdemannes

Paul Stecken

Paul Stecken setzt sich seit Jahrzehnten für die Umsetzung der überlieferten Grundsätze der Pferdeausbildung ein. In diesem Video berichtet er über die Entstehung seiner neuen Schriften. Er teilt seine Schlüsselerfahrungen mit dem Zuschauer und erläutert seine Kritik am modernen Turniersport.

Dauer: 28:17 Minuten

Hier geht es zum Video

...

The Gentle Touch-Bodenschule Teil I: Basisübungen im Überblick

Peter Kreinberg

Leicht wie eine Feder, an der Hand und unter dem Reiter, das ist ein Zeichen für eine echte Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd. Eine Partnerschaft, die durch Zwanglosigkeit, Verständnis Respekt und Vertrauen geprägt ist. Mit der The Gentle Touch® Methode hat Peter Kreinberg ein Lernkonzept entwickelt, bei dem Mensch und Pferd miteinander und voneinander lernen können, dieses Ziel zu erreichen. Im ersten Teil der Serie gibt er einen Einblick in die Grundlagen seiner Methode.

Dauer: 18:28 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Dressursport – ganzheitlich zum Erfolg Teil 5: Besser reiten durch Yoga & Kraftsport

Jessica von Bredow-Werndl

Wer möchte, dass sein Pferd wie ein Gummiball läuft, der muss selbst zum Gummiball werden. So lautet das Credo der Werndl-Geschwister. Sie zeigen, wie sie ihre reiterliche Fitness durch Kraftsport, Ausdauertraining und Yoga steigern und erklären, wie hilfreich mentales Training im Turniersport sein kann.

Dauer: 06:57 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 6: Lektionen auf dem Weg zur Klasse M

Ingrid Klimke

Königssee wird auf seine erste Dressurpferde-M-Prüfung vorbereitet. Zuhause auf dem Viereck setzt Ingrid Klimke die Übung der Traversalen und des fliegenden Galoppwechsels fort. Ein reell an den Hilfen stehendes Pferd, das sich durch äußere Reize nicht ablenken lässt, ist dabei unerlässlich und bedarf gerade bei Hengsten stetiger Überprüfung.

Dauer: 22:34 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Donnerhall - ein Denkmal ganz privat

Jan Tönjes

Bereits zu Lebenszeiten war Donnerhall eine Legende. Dieser Film aus dem Jahr 1996 begleitet den weltberühmten Zuchthengst und Dressurstar in seinem Alltag. Zeitzeugen und Archivaufnahmen liefern besondere Hintergrundinformationen und ermöglichen einen Blick in das "Privatleben" des Hengstes.

Dauer: 53:23 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Grundkommunikation am Boden: Pferde spielerisch bewegen

Wolfgang Marlie

Mit seinem Pferd eine Einheit bilden - ein wünschenswertes Ziel für jeden Reiter. Der Weg dorthin beginnt mit der Grundkommunikation am Boden. Wolfgang Marlie demonstriert in diesem Video, wie klare Botschaften über Distanz und Nähe das Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Reiter aufbauen und verstärken.

Dauer: 17:19 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 2: Vorbereitende Hand- und Longenarbeit

Philippe Karl

Die Arbeit vom Boden aus ist für Philippe Karl ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung. Dazu gehören sowohl das abwechslungsreiche Longieren als auch vorbereitende Übungen an der Hand. Auf diese Weise stärkt er das Vertrauen seines Pferdes, verbessert die Disziplin und legt wichtige Grundlagen für die Arbeit unter dem Sattel.

Dauer: 16:07 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Längsbiegung Teil 4: Das junge Pferd

Dr. Britta Schöffmann

Sich vom Reiter stellen und biegen zu lassen muss ein junges Pferd erst lernen. Sehen Sie im vierten Teil dieser Reihe, wie ein Youngster Schritt für Schritt an die erforderlichen Reiterhilfen herangeführt werden kann, wie man Überforderung vermeidet und warum Pausen so wichtig sind.

Dauer: 11:16 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Pferdekenner

Hans Joachim Köhler

Hans Joachim Köhler (1917-1997) war einer der großen Hippologen. In seiner ganz eigenen Art nimmt er kein Blatt vor den Mund. Sein Film hilft dabei die Wesentlichkeiten der Pferdebeurteilung zu erkennen und Fehlerguckerei zu den Akten zu legen. Das gilt heute noch genau wie damals.

Dauer: 42:21 Minuten

Hier geht es zum Video

...

High Noon Teil 1: Longenarbeit & Korrektur der Anlehnung

Philippe Karl

In dieser Videoreihe wird die Ausbildung des 5-jährigen Hannoveraner Wallachs High Noon durch den französischen Reitmeister Philippe Karl begleitet. Durch die systematische Arbeit an der Longe lernt das junge Pferd, Vertrauen zu fassen und dem Ausbilder zuzuhören. Vom Sattel aus besteht die wichtigste Aufgabe zunächst darin, dass High Noon lernt, sich im Genick zu öffnen und ehrlich zu dehnen.

Dauer: 19:36 Minuten

Hier geht es zum Video

...

Königssee Folge 5: Erste fliegende Galoppwechsel & Traversalen

Ingrid Klimke

Für Königssee steht der erste fliegende Wechsel auf dem Programm. Voraussetzung dafür ist, dass die einfachen Wechsel sicher funktionieren. Als letzte Vorbereitung nutzt Ingrid Klimke Galopp-Cavaletti und testet noch einmal die prompte Reaktion auf ihre Hilfen. In der anschließenden Trabarbeit arbeitet sie an Travers und ersten Traversalen.

Dauer: 20:44 Minuten

Hier geht es zum Video